Arbeitsrecht

Kündigung von Chinesischen Arbeitsverträgen aufgrund von falschen Angaben im Lebenslauf

Laut einer US-Studie aus dem Jahr 2017 versuchen 85% der Bewerber ihre Bewerbungschancen durch unwahre Daten und Fakten über ihre berufliche Karriere und Ausbildung zu verbessern. Vor allem in China sind falsche Angaben bezüglich der eigenen Ausbildung, oder Arbeitserfahrung populär, um eine bessere berufliche Position zu erlangen.

Jedes Unternehmen stellt gerne Mitarbeiter mit beeindruckender Berufserfahrung, einer breiten Ausbildung und unterschiedlichen Fähigkeiten, ein.

Aber was ist, wenn die Bewerber mit diesem perfekten Lebenslauf lügen? Wie würden Sie als Arbeitgeber...

Read more about Kündigung von Chinesischen Arbeitsverträgen aufgrund von falschen Angaben im Lebenslauf

Deutsch-Chinesischen Business Dialog am 11. Dezember 2017

Am 11. Dezember 2017 fand der Erste Deutsch-Chinesische-Business Dialog unser Frankfurter Partnerkanzlei BLUEDEX im Tower 185 statt. Die Veranstaltung war der Auftakt unserer gemeinsamen Kooperation und zukünftiger Veranstaltungen mit Deutsch-Chinesischen- wirtschaftsrechtlichem Bezug. Die erste Veranstaltung war mit ca. 30 Teilnehmern aus Unternehmen, Banken und Versicherungen, ein voller Erfolg.

Nachfolgende Personen haben vortragen:

· Daniel Albrecht – Rechtsanwalt aus China: Deutsch-Chinesische Arbeitsrechtsfragen

· Marco Mezger – Deutscher Unternehmer...

Read more about Deutsch-Chinesischen Business Dialog am 11. Dezember 2017

Zeitbomben in Chinesischen Arbeitsverträgen

Nach dem chinesischen Arbeitsvertragsgesetz werden in China ansässigen Arbeitgeber verpflichtet, schriftliche Arbeitsverträge mit all ihren Vollzeit-Mitarbeitern abzuschließen.

Wenn innerhalb eines Monats nach Beginn des Arbeitsverhältnisses (und nach schriftlicher Benachrichtigung des Arbeitgebers) ein Mitarbeiter es verweigert bzw. versäumt, einen schriftlichen Arbeitsvertrag mit dem Arbeitgeber zu unterzeichnen, muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer schriftlich kündigen. In diesem Fall ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, eine finanzielle Entschädigung zu zahlen, sondern er...

Read more about Zeitbomben in Chinesischen Arbeitsverträgen

Arbeitsrecht in der VR China

Das Arbeitsgesetz findet auf Arbeitgeberseite Anwendung auf alle Unternehmen in der VR China, also auch auf FIEs, die allerdings in erster Linie die Sonderbestimm-ungen der Regulations 1994 zu berücksichtigen haben. Auf Arbeitnehmerseite gilt das Arbeitsgesetz für alle ausländischen und inländischen Mitarbeiter.

A. Einstellung von chinesischen Mitarbeitern

Die Einstellung kann durch das FIE selbst erfolgen; vorab ist ein Personalplan bei den Arbeitsbehörden anzumelden. Die Einstellung chinesischer Mitarbeiter, die in anderen Städten ihre Hukou (=Wohnsitz...

Read more about Arbeitsrecht in der VR China

Fallstudie über SMEs von Daniel Albrecht bei EUCCC am 27.Mai 2015

Die Europäische Handelskammer in China (EUCCC) veranstaltete am Mittwoch, den 27. Mai 2016 von 16.00-18.00 Uhr ein gemeinsame Treffen des KMU-Forums & HR Forum s . Die EUCCC ist die unabhängige Stimme des europäischen Geschäfts in China und versucht sucht einen besseren Marktzugang und verbesserte Betriebsbedingungen für europäische Unternehmen zu schaffen. Die Handelskammer der Europäischen Union in China wurde im Jahr 2000 von 51 Mitgliedsfirmen gegründet. Es handelt sich um eine Mitgliedergeführte, gemeinnützige, kostenpflichtige Organisation mit...

Read more about Fallstudie über SMEs von Daniel Albrecht bei EUCCC am 27.Mai 2015

Neues Sozialversicherungsrecht in China

Am 15. Oktober 2011 trat in China die Sozialversicherungspflicht von Ausländern in Kraft. Künftig sind Ausländer, die in China arbeiten, sozialversicherungspflichtig. Grundlage hierfür ist der Erlass der„Vorläufigen Maßnahmen zur Teilnahme von in China beschäftigten Ausländern an der Sozialversicherung", durch das Ministerium für Personalwesen und Soziale Sicherheit der Volksrepublik China (VRC).

Die Teilnahmepflicht für Ausländer an der Sozialversicherung gilt für alle Ausländer die aufgrund einer Arbeitserlaubnis, einer ausländischen Expertenerlaubnis, oder dauerhaften...

Read more about Neues Sozialversicherungsrecht in China

Arbeitnehmerüberlassungsregelungen in China zur Beratung freigegeben

Die zuständigen Ministerien haben gemeinsam einen Entwurf über die zukünftigen Regelungen zur Arbeitnehmerüberlassung in der VR China zur öffentlichen Konsultation vorgelegt.

Der Entwurf definiert genau die Anforderungen an den Begriff der Arbeitnehmerüberlassung. Arbeitnehmerüberlassung beschreibt eine Situation, wenn ein Arbeitgeber seine, oder einen Arbeitnehmer an andere Arbeitgeber für einzelne Projekte verleiht. Damit unterwirft ein Arbeiter seine Arbeitnehmer der direkten Verantwortung und dem Direktionsrecht eines anderen Arbeitgebers für einen begrenzten Zeitraum.

...

Read more about Arbeitnehmerüberlassungsregelungen in China zur Beratung freigegeben